SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019
RSS

Jeep und Alfa Romeo: Gemeinsamer Händlerverband für alle Fiat-Konzernmarken gewünscht

2018-11-12

Bei ihrer diesjährigen Jahrestagung haben die Jeep- und Alfa-Romeo-Vertragspartner Peter Jakob als Vorsitzenden bestätigt. Gleichzeitig streben sie einen gemeinsamen Händlerverband mit ihren Fiat-Händlerkollegen an. Rund 100 Teilnehmer kamen vor kurzem zur Jahrestagung des Alfa Romeo & Jeep Händlerverbandes ins osthessische Hofbieber. Im Fokus: Der Wunsch, einen gemeinsamen Händlerverband für alle Fiat-Konzernmarken ins Leben zu rufen. "Wann das so weit sein wird, muss man noch sehen. Unser klares Ziel ist aber definitiv ein gemeinsamer FCA-Konzernhändlerverband", sagte Peter Jakob, Vorstandsvorsitzender des Alfa Romeo & Jeep Händlerverbandes. Dazu befinde sich der Verein bereits in intensiven Gesprächen mit dem Verband der Fiat Konzern-Händler und -Servicebetriebe Deutschlands. "Wenn dieser Zusammenschluss gelungen sein sollte, gehe ich als Präsident in den Ruhestand", so Jakob.nIm Seminarhotel Fohlenweide in der Rhön wurde unter anderem über Absatzziele, Diesel-Probleme, ein verbessertes Margensystem, neue Modelle und Ersatzteile sowie Garantie und Kulanz diskutiert. In zwei Impulsvorträgen ging es um die Themen Unternehmensnachfolge im Autohaus und die Anwendung der neuen Datenschutzgrundverordnung im Automobilhandel.nBesonders angetan zeigten sich die Händler beim offenen Austausch am Nachmittag mit Maria Grazia Davino, die seit Mai als Vorstandsvorsitzende die Geschicke von FCA Germany in Frankfurt leitet. "In sie setzen wir sehr große Hoffnungen, was eine offene und transparente Kommunikation angeht", fasste Vorstandsmitglied Adrian Glöckner zusammen. "Bei Frau Davino haben wir das Gefühl, dass sie verstanden hat, was wir unter einem respektvollen Umgang miteinander verstehen."nPeter Jakob bleibt VorstandschefnGewählt wurde auch ein neuer Vorstand des Händlerverbands. In seinem Amt als Vorsitzender wurde Peter Jakob bestätigt - allerdings zum letzten Mal, wie der Jeep-Händler aus Petersberg bei Fulda betonte. Familiäre Unterstützung bekommt er von Sohn Benjamin Jakob, der erstmals in den Vorstand gewählt wurde. Komplettiert wird das Führungsgremium durch Adrian Glöckner (Dresden), Thomas Gauch (Mannheim) und Thomas Kummich (Bopfingen). Dem Vorstand nicht mehr angehören werden Bernd Wiesemes (Kirschweiler), der 20 Jahre in dem Gremium mitarbeitete und zuletzt den Arbeitskreis Aftersales leitete, sowie Martin Lauer, der nach sechs Jahren seinen Posten räumt. Lauer stand bis zu seinem Ausscheiden dem Arbeitskreis Bank vor. (ah)

Quelle: https://www.autohaus.de/nachrichten/jeep-und-alfa-romeo-gemeinsamer-haendlerverband-fuer-alle-fiat-konzernmarken-gewuenscht-2232372.html

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden